Eierschwammerlgulasch mit Semmelknödeln

Zeit: 50 Min.
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für 4 Portionen

800 g Eierschwammerln
75 g Butter
75 g Lauch
1 Zwiebel
2 EL Mehl
250 ml Gemüsefond oder Wasser
150 ml Schlagobers
Paprikapulver (süß)
Salz, Pfeffer

3 Semmeln (ca. 150 g)
30 g Butter
1/2 Zwiebel
2 EL Petersilie, gehackt
2 Eier
175 ml Milch
25 g Mehl

 

Zubereitung:


Für das Eierschwammerlgulasch die Eierschwammerln trocken putzen und in beliebige Stücke schneiden. Die Butter zerlassen und feingehackte Lauch und Zwiebel anschwitzen. 

Die Schwammerl hinzufügen, mit Salz und Pfeffer sowie Paprikapulver würzen und dann etwa 5 Minuten garen lassen bis die Flüßigkeit fast vollständig ausgedämpft ist.

Mit Mehl bestäuben und mit Suppenfond übergießen. Kurz aufkochen lassen, Schlagobers einrühren und weitere 5 Minuten kochen. 

Für diese Semmelknödel Semmeln klein würfeln. Butter in der Pfanne zerlassen und klein gehackte Zwiebel darin anbraten. Semmelwürfel und Petersilie hinzugeben und Brotwürfel trocknen lassen. Auskühlen lassen.

Die Eier aufschlagen, mit Milch, Pfeffer und Salz vermischen und über die Semmelwürfel leeren. Mit Händen vermischen und einige Minuten ziehen lassen. 

Das Mehl untermengen und aus dem Teig gleichmäßig große Knödel formen. In Salzwasser ca. 7-10 Minuten sieden lassen. Mit Gulasch servieren. 

Es ist empfohlen die Knödel vor dem Kochen ein wenig bei Raumtemperatur trocknen lassen. Das Wasser sollte auf keinem Fall stark weiterkochen, wenn die Knödel im Wasser sind, sonst fallen sie auseinander!