Gerollte Kürbismaultaschen

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: hoch

Zutaten:

für 4 Portionen

400 g Mehl
4 Eier
etwas Wasser
Salz

150 g Lauch
100 g Zwiebeln
500 g Kürbis
300 g Topfen, bröselig
6 EL Semmelbrösel
Butter
Salz, Pfeffer

200 g Zwiebeln
200 g Kürbis
1 EL Honig
Olivenöl
Rotwein
Salz

Zubereitung:


Aus den Zutaten für den Teig einen Nudelteig kneten. Den fertigen Teig in Klarsichtfolie einschlagen und an einem kühlen Ort ruhen lassen.

Für die Sauce Zwiebeln in Halbringe und Kürbis in kleine Würfel schneiden. In der Pfanne Olivenöl erhitzen, zuerst Zwiebel und dann auch Kürbiswürfeln darin scharf anbraten. Mit Rotwein ablöschen, ein wenig Wasser zugeben und dünsten bis Kürbis weich ist. Mit Honig würzen und je nach Geschmack salzen.

In der Zwischenzeit Lauch und Zwiebel klein hacken, Kürbis in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen, Zwiebel samt Lauch darin gläsig dünsten. Kürbiswürfel hinzufügen und anbraten. Ein wenig Wasser dazugeben und dünsten bis Kürbis weich ist. Auskühlen lassen und leicht pürieren.

Topfen durch den Sieb streichen und mit Kürbispüree vermischen. Semmelbrösel dazugeben, salzen und pfeffern. Je nach Konsistenz ein bisschen mehr oder weniger Semmelbrösel in die Füllung geben.

Nudelteig 25 cm breit in einen Rechteck ausrollen. Mit Füllung dünn bestreichen und zusammenrollen. Die Rolle nun längs in gleichgroße Stücke schneiden. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Maultaschen ca. 2-3 Minuten darin köcheln lassen. Sofort mit Kürbis-Zwiebel-Sauce servieren.