Kalbsrollbraten mit Kräuterfülle

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: hoch

Zutaten:

für 4 Portionen

1 kg Kalbsschulter
Salz, Pfeffer

20 g Basilikumblätter
1 Majoranzweig
2-3 Thymianzweige
2 Knoblauchzehen
50 g Grana Padano, gerieben
7 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

150 g Karotten
100 g gelbe Karotten
50 g Petersilienwurzel
50 g Knollensellerie
100 g Stangensellerie
1,5 EL Tomatenmark
100 ml Kalbsfond
150 ml Apfelmost
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

 

Zubereitung:


Kalbsschulter für den Rollbraten vorbereiten: den Schulter von beiden Seiten so einscheiden, dass man es aufklappen kann (nicht durchschneiden!). Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Fülle Basilikum-, Majoran- und Thymianblätter mit Knoblauchzehen, geriebenem Käse, Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer in einem Mixer zu einer Paste verarbeiten.

Den Kalbsschulter damit dünn bestreichen und einrollen. Mit einer Küchenschnur binden, damit es seine Form behält. In einer Pfanne in heißem Öl den Rollbraten von beiden Seiten gut anbraten. Herausnehmen und warm stellen.

Das Gemüse in Streifen schneiden und in derselben Pfanne anbraten, Tomatenmark einrühren. Mit Fond und Most ablöschen, salzen und pfeffern. Das Gemüse (ohne Saft) in die Bratform legen, den Braten daraufsetzen. Den Bratensaft ein wenig einkochen und über das Fleisch gießen.

Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Immer wieder mit Bratensaft ablöschen. Danach mit Alufolie zudecken und weitere 30-45 Minuten backen. Dazu passt am besten Kartoffelpüree.