Milchrahmstrudel mit Mandelkruste

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Süße Mehlspeise
Schwierigkeitsgrad: hoch

Zutaten:

für eine Bratrohrpfanne 22x22

250 g Mehl, glatt W700
50 g Ei
5 ml Pflanzenöl
1 Prise Salz
geschmolzene Butter
Öl zum Bestreichen

3 Semmeln (ca. 185 g)
100 g Butter
100 g Zucker
3 Eidotter
75 g Topfen, mager
75 g Sauerrahm
1 TL Vanilleextrakt
3 Eiklar
1 Prise Salz
Schale ½ Zitrone
Wasser oder Milch

500 ml Milch
1 Ei
2 EL Zucker

100 g Mandeln, gehobelt
25 g Zucker
15 g Eiweiß

Zubereitung:


Für den Strudelteig Mehl auf eine Arbeitsplatte sieben. 100 ml lauwarmes Wasser mit Ei, Öl und Prise Salz vermischen. Nach und nach zum Mehl geben und zu einem glatten Teig kneten. Mit Öl bestreichen und zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

Für die Fülle Semmeln würfeln und in Wasser oder Milch einweichen. Butter mit 75 g Zucker rühren, nach und nach Eigelbe beigeben und aufschlagen. Topfen, Sauerrahm und gut ausgedrückte und passierte Semmeln, sowie Zitronenzeste und Vanillenextrakt dazugeben und gut vermischen. Eiklar mit Prise Salz und restlichem Zucker steif schlagen und unter die Fülle ziehen.

Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Küchentuch dünn ausziehen. Die Fülle auf 2/3 des Teiges verteilen, den Rest des Teiges mit geschmolzener Butter bestreichen. Den Strudel mithilfe des Tuches einrollen und in eine gefettete Backform legen.

Für den Guss Milch mit Ei und Zucker verquirlen. Ein Drittel davon über den Strudel gießen. Im auf 180°C vorgeheizten Backrohr 45-50 Minuten backen. Währenddessen immer wieder mit der Milchmischung übergießen.

Für die Mandelkruste Mandeln mit Zucker und Eiweiß vermischen. Über den Strudel verteilen und weitere 10-15 Minuten fertig backen.

Tipp: In Rum eingeweichte Rosinen passen perfekt in die Fülle.