Paprikahuhn mit Butternockerln

Zeit: 50 Min.
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Zutaten:

für 4 Portionen

1 kg Hühner Unterkeulen
Butterschmalz
Salz

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Paprika, rot
15 g Paprikapulver
250 ml Hühnerbrühe
1 EL Tomatenpüree
125 ml Sauerrahm
15 g Mehl
Salz, Pfeffer

2 Eier
60 ml Milch-Wasser-Gemisch (50:50)
150 g Mehl
Butter
Salz

 

Zubereitung:


Hühnerkeulen salzen, Butterschmalz erhitzen und die Keulen darin von allen Seiten gut anbraten. Herausnehmen und warm stellen. 

Zwiebel und Knoblauch fein hacken, Paprika in dünne Streifen schneiden. Im Bratrückstand zuerst Zwiebel und Knoblauch anrösten, Paprika zugeben und kurz mitrösten. 

Die Pfanne vom Feuer nehmen und Paprikapulver einrühren. Mit Hühnerbrühe aufgießen, Tomatenmark einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 

Hühnerkeulen zurück in die Pfanne legen und zugedeckt ca. 30 Minuten weich dünsten. Wieder aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Sauerrahm mit Mehl klumpenlos verrühren und die Sauce damit andicken. Das Fleisch in die Pfanne legen und kurz erhitzen. 

Für die Nockerl Eier mit Milch, Wasser, Mehl und Salz zu einem Teig verrühren. Mit einer Holzlöffel abschlagen bis der Teig Blasen wirft. Einen kleinen Löffel in das kochende Wasser tauchen, dann mithilfe des Löffels kleine Teigstücke aus der Masse stechen und in leicht köchelndes Salzwasser geben. Sobald alle Nockerln an der Oberfläche schwimmen, absieben. In heißer Butter schwenken und zum Paprikahuhn servieren.