Rahmdalken mit Powidl

Zeit: 25 Min.
Kategorie: Dessert
Schwierigkeitsgrad: niedrig

Zutaten:

für 4 Portionen

225 ml Schlagobers
50 ml Milch
50 g Zucker
1 TL Zitronenschale
150 g Mehl
3 Eier
Butter
Salz

Zubereitung:


Schlagobers mit Milch, Zucker, Zitronenschale und Mehl glatt mischen. Eier trennen, die Eigelbe zum Teig geben und gut vermischen.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif aufschlagen und vorsichtig unter den Teig geben.

Dalkenpfanne erhitzen, mit Butter bestreichen und je 1 EL Teig in jede Vertiefung geben. Auf beiden Seiten anbraten. Wiederholen bis der Teig verbraucht ist.

Serviert werden die Dalken mit Powidl, frischen Beeren und Puderzucker.

Die Dalken, auch Liwanzen genannt, gehören zu den Wiener Speisen mit tschechischen/slawischen Wurzeln. Sie werden klassisch aus dem Germteig zubereitet und in einer Dalkenpfanne gebacken (altenativ können ausgestochene Teigkreise in einer normalen Pfanne gebraten werden). Es gibt auch verschiedene süße Varianten, wie Rahm-, Grieß oder Topfendalken, als auch salzige mit Erdäpfeln oder Parmesan.