Sauerkrautstrudel

Zeit: länger als 1 Stunde
Kategorie: Kuchen
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:


140 g Weizenmehl
1 Ei
1 TL Weissweinessig
1 Prise Salz
50 ml warmes Wasser
1 EL Sonnenblumenöl
3 EL weiche Butter

1 Zwiebel
2 EL Schmalz
500 g Sauerkraut
1 TL Kümmel
2 Lorbeerblätter
300 g Faschiertes gemischt
Salz, Pfeffer

Zubereitung:


Mehl, Ei, Essig, Salz und Wasser vermischen und zu einem glatten Teig verkneten.
Falls erforderlich, ein wenig Mehl hinzufügen. Den Teig in eine Schüssel geben, mit Sonnenblumenöl bestreichen und zugedeckt circa 1 Stunde ruhen lassen.

Zwiebel fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Schmalz schmelzen und die Hälfte der gehackten Zwiebeln anbraten. Sauerkraut, Kümmel und Lorbeerblatt hinzufügen, bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten unter ständigem Rühren braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer anderen Pfanne restlichen Schmalz erhitzen und die restlichen Zwiebeln mit Faschiertem anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen, Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig gut ausrollen. Auf einen Tuch geben und noch ein wenig ziehen, damit der Teig noch dünner wird.

Mit Butter bestreichen, Sauerkrautfüllug und Faschiertes draufgeben. An den kurzen Rändern zusammenklappen und dann mit Hilfe des Tuches zusammenrollen. Mit restlicher Butter bestreichen.

Im vorgeheiztem Ofen etwa 30 Minuten backen.