Schupfnudeln mit Sauerkraut

Zeit: 45 Min.
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Erdäpfel
50 g Butter
1 Eigelb
100 g Weizenmehl
50 g Weizengrieß
Salz
Butter zum Braten

1 EL Schmalz
125 g Speck, gewürfelt
1 Zwiebel
500 g Sauerkraut
250 ml Gemüsefond
Salz, Pfeffer



Zubereitung:


Erdäpfel kochen, schälen und abkühlen lassen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Butter, Mehl, Grieß, Eigelb und Prise Salz vermischen. Zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig auf etwas Mehl zu fingerdicken Rollen (je 2 cm dick) formen und in 5-6 cm lange Stücke schneiden. Diese zu kleinen Schupfnudeln mit spitzen Enden formen.

In Salzwasser bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Schmalz in der Pfanne schmelzen lassen, Speck darin anbraten. Zwiebel feinhacken, zum Speck geben und darin braten.

Sauerkraut in die Pfanne geben und vermischen. Ca. 5 Minuten auf der mittleren Hitze ziehen lassen und dann mit Gemüsefond übergießen. Salzen, pfeffern und 15 Minuten schmoren lassen.

Butter in der Pfanne erhitzen, Schupfnudeln anbraten und mit Sauerkraut vermischen.