Südtiroler Teigtaschen

Zeit: 45 Min.
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Erdäpfel
150 g Mehl
30 g Kartoffelstärke
2 Eier
30 g Parmesan

150 g pikanter Hartkäse
40 g Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Mascarpone
1 Eiweiß
Ricotta
Salz, Pfeffer

100 g Butter
4 EL Parmesan
4 EL gehackter Walnüsse
4 EL Kresse

Zubereitung:


Kartoffel schälen und in gesalzenem Wasser kochen. Abtropfen lassen und, nachdem sie leicht abgekühlt sind, pressen. Mit Mehl, 2/3 Kartoffelstärke, Eiern und Parmesan vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kneten bis ein homogener Teig entsteht.

Restliche Kartoffelstärke hinzufügen und den Teig ca. 5 mm dick ausrollen. Kreise mit einem Durchmesser von 7-9 cm ausschneiden.

Käse in Würfel schneiden. In einem Topf Butter schmelzen und die gehackte Zwiebel und Knoblauch anbraten, danach abkühlen lassen. Käse, Ricotta und Mascarpone hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ca. 1 Teelöffel der Füllung für jeden Teigkreis verwenden, Ränder mit geschlagenem Eiweiß bestreichen und zusammenklappen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Teigtaschen reingeben und kochen bis die an der Oberfläche schwimmen, danach noch 2-3 Minuten.

Mit brauner Butter (Butter schmelzen bis es eine braune Farbe annimmt, dann sieben), Parmesan, Walnüssen und Kresse garnieren.