Vanillekipferln

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Süße Mehlspeise
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für 50-55 Stück

225 g Mehl
50 g Mandeln, gerieben
75 g Zucker
1 Vanilleschote
150 g Butter
30 g Eigelb (ca. 2 Eigelbe)
75-100 g Puderzucker

Zubereitung:


Zuerst die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden. Mit der Messerspitze das Fruchtmark herausschaben und zum Mehl geben. Die aufgeschnittene Vanilleschote mit Puderzucker in eine Schüssel legen und mit Klarsichtfolie zudecken, Puderzucker aromatisieren lassen bis die Vanillekipferln fertig sind. 

Für den Teig Mehl mit Mandeln, Zucker, Fruchtmark der Vanilleschote und in Würfel geschnittene kalte Butter zerbröseln. Eigelb einrühen und zu einem Teig verarbeiten. Eine Kugel formen, in die Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhrem lassen. 

Vom Teig gleich große Stücke abtrennen (jede ca. 10 g) und daraus Kipferln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Kühlschrank ca. 5 Minuten ruhen lassen, danach bei 180ºC 10-15 Minuten backen.

Vanillekipferln ein wenig abkühlen lassen, und noch warme Kipferln im Puderzucker wälzen. Man kann die Vanillekipferln danach mit restlichem Puderzucker bestreuen. 

Einige Tipps zum Mürbeteig: 

Beim Ausrollen vom Mürbeteig kein Mehl verwenden, sondern zwischen zwei Backpapierblättern ausrollen.

Dadurch dass Mürbeteig viel Butter enthält, wärmt er sich schnell auf. Deswegen den Teig nach jedem Verarbeitungsschritt im Kühlschrank ruhen lassen, dann behält er auch im Ofen seine Form.