Wiener Faschingskrapfen

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Süße Mehlspeise
Schwierigkeitsgrad: hoch

Zutaten:

für 7-8 Stück

125 ml Milch
10 g Hefe
25 g Zucker
1/2 TL Salz
250 g Weizenmehl
3 Eigelb
25 g Butter, flüßig
Butterschmalz
Marillenmarmelade
Puderzucker

Zubereitung:


Die Milch leicht erwärmen, Germ hineinbröseln und vermischen. Zucker, Salz und etwas Mehl dazugeben und einer Brei rühren. Zugedeckt eine halbe Stunde ruhen lassen. 

Mehl in die Rührschüssel sieben. Eigelb, Dampfl und Butter dazugeben und alles zu einem Teig knetten. Der Teig soll schön glatt sein und sich vom Schüsselrand lösen.

Zugedeckt auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Aus dem Teig 60 g schwere Stücke abreißen und zu den Kugeln formen. Etwas flach drücken, zudecken und noch einmal aufgehen lassen

Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Krapfen von beiden Seite goldbraun backen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit Marillenmarmelade füllen, mit Puderzucker bestreuen und noch warm genießen!