Zürcher Geschnetzeltes mit Rösti

Zeit: mehr als 1 Stunde
Kategorie: Hauptspeise
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

für 4 Portionen

500 g Kalbsfleisch
50 g Zwiebel
1 EL Mehl
200 ml Weißwein
200 ml Schlagobers
2 EL Petersilie, fein gehackt
Butter
Schale von 1/4 Zitrone
Salz, Pfeffer

1 kg Kartoffeln
Butter
Salz

Zubereitung:


Kalbsfleisch in dünne Streifen oder Scheiben schneiden. Die Butter in der Pfanne erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze sehr schnell anbraten. Bevor das Fleisch Saft abgibt, in eine Schüssel geben und warm stellen. 

Zwiebel fein hacken und in derselben Pfanne in Butter kurz anrösten, mit Mehl bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Auf die Hälfte einkochen lassen und die Schlagobers dazugeben. Mit geriebenen Zitronenschale, gehackten Petersilie, Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch zurück in die Pfanne geben, erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. 

Für Rösti Kartoffeln am Vortag mit der Schale kochen. Am nächsten Tag schälen und an der Röstiraffel reiben, salzen. In einer passenden Pfanne Butter erhitzen, Kartoffeln dazugeben, zu einem Kuchen pressen und mit einem Teller hermetisch zudecken. Ca. 20 bis 30 Minuten bei niedrigeren Hitze braten lassen, danach mit Hilfe des Tellers wenden und sofort servieren. 

Manche sagen, dass Original Züri Gschnätzlets mit Kalbsfleisch und Kalbsnieren zubereitet werden soll. Heutzutage ist auch eine Variante mit Champignons sehr verbreitet.