Das Tal Wachau, das zwischen den Städten Krems und Melk liegt, gehört zur UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Region ist für ihre Marillen und Wein bekannt - auf 1.350 Hektar dominieren die Sorten Grüner Veltliner und Riesling, die entlang der Donau auf steilen Hügel wachsen. Der Wein in Wachau hat drei Qualitätsstufen: Steinfeder, Federspiel und Smaragd, die sich nach Alkoholgehalt sowie Möglichkeit zum langjährigen Lagerung unterscheiden. 

1 Tag

Transfer von Wien nach Wachau (ca. 9.00 Uhr) und Unterkunft in einem 4 * Hotel
Führung durch die Weinberge und Weinkeller mit Weinverkostung
Mittagessen in einem Restaurant mit österreichischen Küche
Ein Spaziergang durch die Stadt
Ausflug zum Winzer, der auch Donaulachs (Huchen) zuchtet
Abendessen in einem Heuriger in der Kellergasse
Rückkehr zum Hotel

2 Tag

Frühstück im Hotel
Ein Spaziergang durch eine der schönsten Städte in Wachau - Dürnstein
Besichtigung vom einem der größten Weinkeller der Wachau mit Verkostung 
Mittagessen in einem Restaurant mit österreichischen Küche
Ausflug in die Bäckerei, wo die berühmte Wachauer Laberl erfunden wurden, oder auf eine Farm mit Safran-Anbau (je nach Wochentag und Gruppeneinstellungen)
Transfer nach Wien (um 17:00 Uhr)

 

Preis: 300 EUR pro Person

Preis beinhaltet Transfer, Besichtigungen und Verkostungen, Zimmer im Hotel 4* sowie Frühstücke und Abendessen, wenn diese im Programm beschrieben sind. Mittagessen wird separat bezahlt.

Sprache: Deutsch, Englisch oder Russisch
Die Tour ist jeden Tag im September und Oktober möglich, außer Sonntag


Betreffend der Organisation des Tours für eine größere Gruppe (ab 5 Personen) kontaktiert uns via alpenkoch@outlook.com

 

 

 

Programm
ANFRAGE SENDEN
Zweitägige Weintour in Wachau (Niederösterreich)